Kreis Warendorf

Kreis Warendorf ist "Fahrradfreundlicher Kreis"

Der Kreis Warendorf freut sich über die Auszeichnung "fahrradfreundlicher Kreis" und die damit verbundene Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V., kurz AGFS.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Ferienhof Winkelkötter in Alverskirchen wurde die Mitgliedsurkunde am Mittwoch (15.2.) an Landrat Dr. Olaf Gericke übergeben. Dazu waren neben Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im Verkehrsministerium NRW und Christine Fuchs, Geschäftsführerin AGFS NRW unter anderem auch Bürgermeister Ludger Banken, Vertreter der Kreistagsfraktionen, der Bezirksregierung und des Landesbetriebs Straßen NRW nach Alverskirchen gekommen.

Besonders herzlich begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke die Vertreter der Bürgerradweginitiativen aus Alverskirchen, stellvertretend für immerhin 34 aktive Bürgerradweginitiativen im Kreis.

"In den letzten fünf Jahren wurden fast 50 km Bürgerradwege im Kreis gebaut! Das ist absolute Spitze in ganz NRW! Es ist ganz wesentlich auch ihr Verdienst, dass wir heute "Fahrradfreundlicher Kreis" werden!" würdigte Dr. Gericke die Leistungen der zahlreichen "helfenden Hände" beim Bau von Bürgerradwegen.

Mit der Auszeichnung werde zudem die Bedeutung des Fahrrads im Kreis Warendorf als wichtiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel im Alltags- und Freizeitverkehr deutlich, so der Landrat.

Auch Staatssekretär Horst Becker freute sich über das einzigartige bürgerschaftliche Engagement beim Radwegbau und lobte zudem die Leistungen des Kreises bei der Pflege und Unterhaltung der Radwegeausschilderung. Zudem hob er die gute regionale Zusammenarbeit im Radtourismus und bei der Erarbeitung von Schulradwegplänen hervor.

Bereits im Oktober letzten Jahres hatte eine Kommission mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft und des Ministeriums den Kreis bereist, um sich über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren.

Die Auszeichnung "Fahrradfreundlicher Kreis" wird zunächst für einen Zeitraum von 7 Jahren verleihen - danach erfolgt eine erneute Überprüfung.