Fachtagung: kommunal mobil 2018

Datum: 07. Juni
Enddatum:  - 08. Juni


„Straßen und Plätze neu denken – Verkehrswende gemeinsam gestalten“ ist das Thema der diesjährigen und damit sechsten gemeinsamen Fachtagung „kommunal mobil“ des Umweltbundesamtes (UBA) und des Deutschen Instituts für Urbanistik. Sie findet am 7. und 8. Juni 2018 im UBA Dessau-Roßlau unter Mitwirkung des Deutschen Städtetages statt.

Wie der Beschreibung auf der Internetseite des Umweltbundesamtes zu entnehmen ist, sollen in diesem Jahr Straßen und Plätze als Orte der Verkehrswende in den Fokus rücken. In Zeiten städtischen Wachstums heißt es, dass diese Räume über die reine Verkehrsabwicklung hinaus an Bedeutung gewinnen. Veränderte Ansprüche an die Nutzung und Flächenverteilung städtischen (Straßen)Raumes treffen auf steigendes Verkehrswachstum. Auch der Umgang mit und das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern sei in diesem Zusammenhang eine immer wichtiger werdende Aufgabe. Diese Gemengelage stellt kommunale Stadt- und Verkehrsplanung vor eine große Herausforderung.

Wie gute Lösungen und Strategien für eine Umgestaltung von Plätzen und Straßen und die Einbindung bürgerschaftlichen Engagements gelingen können, steht im Zentrum der 2-tägigen Veranstaltung. Neben Good-Practice Beispielen aus verschiedenen Kommunen stehen auch interessante Aktionsideen aus der „Europäischen Mobilitätswoche“ und Fördermöglichkeiten für Umgestaltungsmaßnahmen auf dem Programm. Interaktive Formate garantieren einen intensiven Austausch und das Exkursionsprogramm rundet die Konferenz ab. Weitere Programminformationen sowie die Anmeldungsunterlagen können auf der Internetseite: https://www.umweltbundesamt.de/service/termine/fachtagung-kommunal-mobil-2018 heruntergeladen werden.