E-Bike Festival Dortmund

Fachtagung vor Festivalbeginn und neue Testgelände für Besucher

Einen Tag vor Beginn des eigentlichen E-Bike Festivals in Dortmund findet am 06. April 2017 bereits eine Fachtagung statt. Hochkarätige Gäste aus der Politik, Wirtschaft und Forschung, wie unter anderem NRW-Umweltminister Johannes Remmel und NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, werden im Westfälischen Industrieklub Dortmund zum Thema Neue Mobilität für Bürger und Wirtschaft referieren. Für die Fachtagung können sich weitere 100 Personen kostenlos anmelden. Genauere Informationen darüber finden Sie hier in unseren Terminen.

Die mit 134 Marken ausverkaufte Expo des Festivals hat in diesem Jahr weitere Neuerungen zu bieten. So gibt es zusätzliche Testparcours und Teststrecken, für welche sich die Besucher ein gewünschtes Bike beim Aussteller ausleihen können. Um die Befahrung der Strecken möglichst realistisch und passend zum jeweiligen Fahrrad zu gestalten, ist für jedes Modell etwas dabei:

Zum einen beispielsweise die Ruhr Nachrichten Urban Test Area für E-Rennräder, Speed Pedelecs und e-unterstützte Straßenräder, um deren Schnelligkeit auszutesten, zum anderen die MTB Arena Deusenberg als Testgelände für E-Mountainbikes. Für E-MTBs wurde in direkter Nähe zur Expo ein Dirtparcours inklusive Lehm, Erde und Baumstämmen angelegt. Die wichtigste Neuerung stellt jedoch der eUrban Testparcours - epowered  by BOSCH dar. Er wurde von dem bekannten Streckenbauer Diddie Schneider entworfen und beinhaltet Steilkurven, Hindernisse und Rampen.

Ergänzende Informationen zu den Testparcours finden Sie außerdem hier.