Der Deutsche Fahrradpreis startet in die nächste Runde

Ab September werden erneut die besten Projekte, Fotos und Videos gesucht

Vom 1. September 2017 bis zum 15. November 2017 sucht der Deutsche Fahrradpreis die besten Projekte der Radverkehrsführung. Der Fachpreis wird auch in diesem Jahr an richtungsweisende Projekte und Maßnahmen verliehen, die das Radfahren im Alltag, in der Freizeit oder im Tourismus fördern, erleichtern oder überhaupt ermöglichen. Interessenten können sich mit ihren Projekten für die Kategorien "Infrastruktur", "Service" oder "Kommunikation" bewerben. Auf die Gewinner warten jeweils 3.000 Euro Preisgeld. Neben den Fachpreisen für eingereichte Projekte findet erneut der Film- und Fotowettbewerb statt. Unter dem Motto "Mein Rad kann..." können, ebenfalls ab dem 1. September, die besten Fotos und Videos eingereicht und hochwertige Sachpreise gewonnen werden. Auf der Verleihung des Deutschen Fahrradpreises am 22. Februar 2018 in Essen wird außerdem die fahrradfreundlichste Persönlichkeit ausgezeichnet. Gewinner des Titels sind meinungsbildende Personen, die sich in der Öffentlichkeit als Fahrradfahrer bekennen und damit das Image des Rads in besonderer Weise aufwerten. Wer die Auszeichnung für 2018 entgegennehmen darf, wird in Kürze bekannt gegeben.

Weitere ausführliche Informationen zur Verleihung des Deutschen Fahrradpreises, zu den Wettbewerben und der Wahl zur fahrradfreundlichsten Persönlichkeit finden Sie unter www.der-deutsche-fahrradpreis.de.